Hypnose bei Stress und Burnout

Viele Menschen fühlen sich überlastet, leiden unter Überforderung und Stress. Auch haben viele Menschen ein geringes Selbstwertgefühl, meinen, noch mehr leisten zu müssen, als sie bereits tun oder meinen, nicht gut genug zu funktionieren, leiden unter Schuldgefühlen und drehen sich immer weiter in ihrem Hamsterrad. Diese Dauerüberforderung kann zu psychosomatischen Problemen zu Burnout und Depressionen führen. 

Aus diesem Hamsterrad auszusteigen, sich mehr in den Focus zu nehmen, mehr auf die eigenen Bedürfnisse zu achten und Belastungen des Alltags loszulassen, kann gelernt werden. Die Hypnose kann helfen, Belastungen des Alltags zu bearbeiten und loszulassen und mehr Achtsamkeit für sich selbst zu üben. Sie kann helfen "nein" sagen zu können und Verlustängste abzubauen. 

 

Hypnose ist als wissenschaftliche Behandlungsmethode erwiesen

Die Hypnose ist ein seit vielen Jahren im therapeutischen Bereich etabliertes Verfahren.

 

Aber auch heute noch gibt es Menschen (teilweise sogar Therapeuten), die noch immer glauben, die Hypnose bzw. Hypnosetherapie / Hypnotherapie sei ein Thema, bei dem es vor allem um das "daran glauben" ginge.

Nachdem die Hypnose in anderen Ländern wie den USA oder England schon seit Jahrzehnten als anerkanntes Verfahren praktiziert wird, konnte sie sich 2006 auch in Deutschland in die Gruppe der (wenigen) eigenständigen, wissenschaftlich nachgewiesenen Therapiemethoden einreihen.

 

Der wissenschaftliche Beirat Psychotherapie hat die Hypnosetherapie im März 2006 in Deutschland als wissenschaftliche Behandlungsmethode in der Psychotherapie anerkannt. Somit handelt es sich um ein wissenschaftlich und psychotherapeutisch anerkanntes Verfahren.

 

Der Wissenschaftliche Beirat Psychotherapie erstellt u. a. nach § 11 des Psychotherapeutengesetzes Gutachten zur wissenschaftlichen Anerkennung von Psychotherapieverfahren.

Er setzt sich zusammen aus:

 

  • Ärztlichen Vertretern aus der Psychiatrie und Psychotherapie
  • Ärztlichen Vertretern aus der Psychosomatischen Medizin und Psychotherapie
  • Ärztlichen Vertretern aus der Kinder- und Jugendlichenpsychiatrie und -psychotherapie
  • Psychologischen Psychotherapeuten
  • Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten

 

Der Wissenschaftliche Beirat Psychotherapie kann als die höchste Instanz in Deutschland angesehen werden, was die Anerkennung psychotherapeutischer Verfahren angeht.

Die Anerkennung der Hypnotherapie als wissenschaftliche Behandlungsmethode in der Psychotherapie und damit die Anerkennung der Hypnose als wirksames Verfahren ist also wissenschaftlich absolut ernstzunehmend und entsprechend belegt.

 

Stress bewältigen mit Hypnose

Die Hypnose kann helfen Alltagsstress loszulassen, Stressfaktoren zu ermitteln und zu bearbeiten. Das "NEIN-Sagen" kann gelernt werden, Ängste können abgebaut werden. Die Hypnose kann dabei helfen, das eigene Selbstwertgefühl aufzubauen, so dass man sich stärker fühlen und seine eigenen Bedürfnisse erkennen und danach handeln kann. Durch die Verbesserung der eigenen Achtsamkeit kann so ein anderer Umgang mit Stress erlernt werden. 

 

Dazu ist zunächst eine ausführliche Anamnese erforderlich um dann die entsprechende Vorgehensweise zu besprechen. Sprechen Sie mich an, ich unterstütze Sie gern. 

 

Behandlungskosten Stressbewältigung mit Hypnose

Ausführliche Anamnese / Therapiegespräch / Hypnosetherapie / Nachsorge

 

erste Sitzung (90-120 Minuten)              120 EUR

jede weitere Sitzung (60-90 Minuten)       80 EUR

 

 

Praxisstandort Nettersheim Eifel

Gerne informiere ich Sie über Ihre ganz individuellen Behandlungsmöglichkeiten. Ich freue mich auf Ihren Anruf, eine Email oder Sie nutzen die Möglichkeit eines kostenfreien Kennenlerngespräches.